| | | |

A Global Leader in Engineered Materials and
Optoelectronic Components
 
  CO2-Laseroptiken / Strahlteiler für CO2 Lasersysteme
Strahlteiler für CO2 Lasersysteme
Strahlteiler

Strahlteiler werden dazu genutzt um eine bestimmte Prozentzahl der einfallenden Energie zu reflektieren, während sie die verbleibende Energie durchlassen. In den meisten Fällen sind Strahlteiler empfindlich auf Winkel, Wellenlänge und Polarisation.

Die meisten Strahlteiler-Beschichtungen sind sehr Polarisations-empfindlich. Wenn sich also der Polarisations-Zustand der Strahlquelle ändert, wie es in einigen zufällig polarisierten Lasern der Fall ist, ändert sich auch die Durchlässigkeit des Strahlteilers.

Die Strahlteiler die hier beschrieben werden, sind hergestellt zum Gebrauch bei 45° Einfallswinkel und einer Wellenlänge von 10,6 µm. Bei diesem Einfallswinkel kann es zu erheblichen Unterschieden bei den Werten von Durchlässigkeit und Reflektion bei S- und P-Polarisation kommen. Es ist notwendig, dass bei der Bestellung dieser Optiken der Polarisations-Zustand des Lasers angegeben wird. (Für weitere Informationen zu S- und P-Polarisation schauen Sie bitte ins „Polarisation Tutorial“.)

Unser Standard-Strahlteiler wird geliefert mit einem Keilwinkel von 6-10 arc-Minuten. Dieser Keilwinkel reduziert merklich die Interferenz, die durch Reflektionen der zweiten Oberfläche verursacht wird und einen Etalon Effekt hervorrufen kann, der die optische Arbeitsleistung stört. Alle II-VI Strahlteiler sind E-Feld optimiert um ihre Absorption zu minimieren und die Schadensgrenze zu erhöhen.

Strahlteiler-Alternativen

Wegen der fast grenzenlosen Anzahl von Reflektivitäten und Polarisations-Zuständen bei Strahlteilern, hält II-VI keine Standard-Strahlteiler auf Lager. Wenn also ein Strahlteiler hergestellt wird, wird ein spezieller Beschichtungs-Gang mit den exakten Kunden-Spezifikationen durchgeführt. Um diesen Service zu gewährleisten entstehen Kosten für eine komplette Beschichtungs-Charge.

Unter einigen Umständen ist es jedoch möglich, unser Standard-Teilreflektor-Design für 0°-Einfall als Strahlteiler mit 45°-Einfallswinkel zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall weder der Strahlteiler noch die Anti-Reflexions-Beschichtung der zweiten Oberfläche für den Einsatz bei 45° ausgelegt ist.

Aus diesem Grund ist es nicht möglich, eine Standard-Toleranz für diese Teile festzulegen. Glücklicherweise kosten diese Teile, da es Standard-Beschichtungen sind, wesentlich weniger als wenn man einen speziellen Strahlteiler herstellt, so dass der Preisvorteil die Leistungs-Nachteile eventuell aufwiegt.

Mit Strahlteilern die unter 45° eingesetzt werden ist es notwendig, dass das Substrat einen leichten Keilwinkel  aufweist um Interferenz-Effekte auszuschließen. Wenn sie einen Standard 0° Teilreflektor kaufen, um ihn bei 45° einzusetzen ist es sehr wichtig, dass ein Keilwinkel von 6-10 Bogen-Minuten bei der Bestellung spezifiziert wird. Außerdem werden die Teile kostenlos auf Reflektivität bei S- und P-Polarisation getestet, wenn Sie dies in der Bestellung mit angeben.

   
 
Link to II-VI corporate website
 
Impressum | Site Map