| | | |

A Global Leader in Engineered Materials and
Optoelectronic Components
 
  CO2-Laseroptiken / Polarisator-Analysator-Abschwächer
Polarisator-Analysator-Abschwächer
Polarisator-Analysator-Abschwächer

Ein Polarisator-Analysator-Abschwächer ist eine Anzahl von aufeinander gestapelten ZnSe-Platten, die im Brewster-Winkel zum einfallenden Strahl platziert sind. Von jeder Platte werden nahezu alle P-polarisierten Anteile transmittiert, während die meisten der S-polarisierten Anteile reflektiert werden. Das Endergebnis, nachdem der Strahl mehrere Platten durchdrungen hat, ist ein Strahl, der nahezu nur P-polarisiert ist.

Anwendungen:

  • Polarisation unpolarisierter Strahlen
  • Analyse der Polarisation des Laserstrahls
  • Stufenlose variable Abschwächung von linear polarisierten Strahlen
  • Elektro-optische Modulations-Systeme

Eigenschaften:

  • Verwendbar bei hoher Leistung
  • Transmission im Sichtbaren für einfache Justage
  • Geringe Transmissionsverluste
  • Hohes Auslöschungsverhältnis (> 500:1)
  • Breitbandig einsetzbar (2 – 14 µm)
  • Optionaler Ausgang oder Kühlkörper-Kühlung
Specifications
Model PAZ

Plates

6
4
2
Transmission @ 10.6µm (aligned in a collimated, polarized beam)
> 98%
> 98%
> 99%
Beam deviation
< 1mrad
< 1mrad
< 1mrad
Extinction ratio
> 500:1
> 200:1
> 30:1
Standard apertures, air-cooled version
6, 10, 15, 20, 25, 30, 35 mm
Standard apertures, H2O-cooled version
6, 10, 15, 20, 25, 30, 35 mm
Wavelength region
2 to 14 µm
2 to 14 µm
2 to 14 µm
Germanium units (PAG) with higher extinction ratios are also available. Contact a II-VI sales representative for details.
   
 
Link to II-VI corporate website
 
Impressum | Site Map